Seevetal: 04105/8693470 | Alstertal und Aumühle: 040/64539260 info@schwimmschule-delphin.de

Diese Frage wird uns immer wieder gestellt, und unsere Freundin und Expertin für Babyschwimmen Ulrika Faerch aus Schweden, hat in ihrem Blog eine tolle Antwort, die wir hier übersetzen dürfen 🙂

Also: Wann können wir tauchen?
Die Antwort ist einfach: Jeder kann tauchen wann und sooft er möchte!
Um mit Ihrem Baby zu tauchen sollten Sie also sicher sein, dass es BEREIT ist, die Unterwasser-Welt zu entdecken.

„Wie aber weiß ich, wann mein Baby soweit ist?“
Wenn Ihr Baby es offensichtlich möchte. Wenn es entspannt mit dem Wasser und der Umgebung ist, mit den Abläufen und Spielregeln und dem manchmal unberechenbaren Wasser.
Sie werden es sicher erkennen, denn es passiert auch in anderer Umgebung. Im Wasser wird sich Ihr Baby frei bewegen, planschen und lachen. Die Neugier schließt schließlich auch die Unterwasser-Welt ein.

Ihr Baby ist noch so klein und die Welt noch so neu, es gibt so viel zu lernen. Ihr Baby braucht Zeit alles wahrzunehmen, zu fühlen und zu sortieren. Sie helfen Ihrem Baby indem Sie aufmerksam bei ihm sind und ihm die Zeit zu geben, zu verstehen und sich entsprechend zu organisieren, nicht einfach nur „klarzukommen“.
Die Neugier der Eltern, die mit ihrem Neugeborenen zum ersten mal zum Schwimmen kommen, ist verständlich. Sie möchten natürlich, was sie in den eindrucksvollen Unterwasserbildern mit Babies gesehen haben ebenfalls probieren. (Leider zeigen diese Bilder keineswegs immer Babies, die unter Wasser entspannt sind).

Freude und Wohlempfinden lassen sich nicht erzwingen. Sie wachsen unter empathischer Anleitung, wobei Geduld und das Schaffen von adäquaten Lernsituationen entscheidend sind. Eltern können diese Fähigkeiten mit ihrem Baby im Wasser unter entsprechender Anleitung perfekt entwickeln.
Es lohnt sich immer, zu warten, aufmerksam zu sein, sich mit Ihrem Baby auf Augenhöhe zu begeben und gemeinsam Spaß zu haben.

Einfach nur einen Kurs für die Babies zu machen, macht das Ganze noch nicht zu einem gemeinsamen Erlebnis.
WIR müssen es zu einem gemeinsamen, freudigen Erlebnis MACHEN, dann werden Sie und Ihr Baby wahre Freude am und im Wasser erfahren.

Babyschwimmen in der Schwimmschule Delphin

Website von Ulrika Faerch