Babyschwimmen

Ein gutes Einstiegsalter zum Babyschwimmen ist zwischen der 6 Lebenswoche und dem dritten Monat. Aber auch ein späterer Beginn ist gar kein Problem. Wir haben 32 Grad Wassertemperatur, damit kein Baby frieren muss und ein Team aus ausgebildeten Aquapädagoginnen und Aquapädagogen, das Ihnen eine tolle Mischung aus individueller Betreuung und optimal abgestimmten Übungsangeboten für die ganze Gruppe bietet. Damit Sie in einer altersgerechten Gruppe schwimmen, haben wir die Kurse in die Bereiche Babyschwimmen 1, Babyschwimmen 2 und Babyschwimmen 3 gegliedert, die wir unten näher erklären.

16,50€ pro KursstundeKurs buchen

Babyschwimmen 1

Für Babys von ca. 6 Wochen bis ca. 8 Monaten Lebensalter.

In den Babyschwimmen 1 Kursen zeigen wir Ihnen ganz behutsam die ersten Schritte mit Ihrem Baby im Wasser. Dabei spielt die Nähe zu den Eltern und die intensive körperliche Wahrnehmung eine große Rolle und fördert die so wichtige Eltern-Kind Bindung.
Neben viele Übungen zur Unterstützung der körperlichen Entwicklung der Babys und gemeinsamen Kreis- und Singspielen, hat die Zeit zum Kuscheln und Aufeinander-Eingehen einen hohen Stellenwert.

Babyschwimmen 2

Für Babys von ca. 9 Monaten bis ca. 1 1/2 Jahren Lebensalter.

Die Babys sind nun schon deutlich mobiler geworden und krabbeln und laufen im Wasser oder am Beckenrand über Matten und probieren die ersten Schwimmhilfen (Schwimmreifen, Schwimmflügel und Poolnudeln) aus.
Die Zeit beim Babyschwimmen 2 ist die Zeit in der die Kinder beginnen aus eigener Kraft und eigenem Antrieb das Wasser zu entdecken.

Babyschwimmen 3

Für Babys von ca. 1 1/2 Jahren bis ca. 3 Jahren Lebensalter.

Beim Babyschwimmen 3 sind die Kinder schon oft ohne große Unterstützung der Eltern im Wasser unterwegs. Im besten Fall sind sie schon sicher mit ihren Schwimmflügeln und springen ins Wasser hinein und klettern wieder heraus.
Natürlich geben wir auch den vorsichtigen und zurückhaltenden Kindern die Zeit die sie brauchen. Wie in keinem unserer Kurse, soll hier kein Kind überfordert werden.
Am Ende des Babyschwimmen 3 steht der sanfte Übergang zu den Pingus, wo die Kinder dann bereits ohne Eltern im Wasser schwimmen dürfen.

Wie lange dauert ein Babyschwimmkurs?

Unsere Kurse sind fortlaufend angelegt

Das bedeutet, dass wir Ihnen Ihren Kursplatz so lange reservieren, bis Sie nicht mehr weiterschwimmen möchten.

Aus einer Babyschwimmen 1 Gruppe wird also automatisch eine Babyschwimmen 2 Gruppe, wenn die Babys älter werden.

Ein Buchungszeitraum ist immer auf das Kalenderquartal angelegt. Wenn sie beginnen, dann berechnen wir Ihnen also den Kurs bis Ende des laufenden Quartals. Je nachdem wann Sie beginnen, können das noch ein paar Wochen, aber auch ein ganzes Quartal sein.

Da wir Ihren Kursplatz automatisch für Sie reservieren, teilen wir Sie weiterhin für das jeweils nächste Quartal in Ihrer Kurszeit ein. Wenn Sie irgendwann einmal nicht mehr weiter machen möchten, dann schicken Sie uns einfach bis 6 Wochen vor Quartalsende eine schriftliche Kündigung und wir teilen Sie dann nicht weiter ein.

Welche Ausrüstung brauche ich zum Babyschwimmen?

Zum Babyschwimmen braucht es nicht viel, aber diese Dinge sind sehr sinnvoll!

  • Ein eng anliegendes Badehöschen. Besonders gut funktionieren z.B. spezielle Swim Nappys. Sie schließen eng an den Beinchen ab, damit nichts „daneben“ gehen kann. Nicht so schön finden wir die Einweg-Badewindeln aus der Drogerie. Sie produzieren unnötigen Plastik Müll und sitzen meist nicht richtig gut.
  • Ein zusätzliches Handtuch. So kann man zwischendurch mit dem Baby das Wasser kurz verlassen und das Baby einwickeln und hat dann später noch ein trockenes Handtuch für nach dem Babyschwimmen.
  • Bademütze, Bandana oder HAD-Tuch. In unseren Kursen tragen die Erwachsenen eine Kopfbedeckung damit keine Haare ins Wasser fallen. So schwimmen viel weniger Haar im Wasser, die sonst den Babys in den Mund geraten könnten.
  • Rutschesocken, für Kinder die bereits laufen können. Sie sind so ziemlich sicher vor dem Ausrutschen am Beckenrand geschützt. Tolle Badesocken für Babys und Kleinkinder gibt es hier. Unsere Kunden sparen 10% mit dem Rabattcode DELPHIN

Gibt es für das Babyschwimmen eine Schnupperstunde?

Die erste Stunde Ihres Kurses gilt als unverbindliche Schnupperstunde

Sie gehen also bei der Kursbuchung kein Risiko ein. Wenn Sie nach der ersten Stunde nicht mehr weiter machen möchten, dann geben sie uns einfach eine kurze Nachricht, und wir stornieren die Buchung kostenfrei für Sie.

Beachten Sie dabei bitte, dass die neue Umgebung in der Schwimmhalle für Ihr Baby gern als etwas ungewöhnlich wahrgenommen wird. Babys, die in der ersten Stunde nicht so gut zurecht kommen, fühlen sich oft in den nächsten Babyschwimmstunden im Wasser pudelwohl.

Was passiert, wenn man einmal eine Stunde verpassen sollte?

Sie können einen unserer kostenlosen Ausweichtermine nutzen!

Sollten Sie einmal eine Babyschwimmstunde verpassen, dann können Sie über unsere Onlinebuchung einen kostenlosen Ausweichtermin buchen. Dieses Angebot gilt so lange Plätze in den Ausweichstunde frei sind und Sie aktiv in einen Babyschwimmkurs gebucht sind.

Unser Blog zum Babyschwimmen

Welche Windeln sind am besten fürs Babyschwimmen?

Windeln beim Babyschwimmen? Das ist eigentlich gar nicht richtig! Denn auf gar keinen Fall darf man normale Windeln mit ins Wasser nehmen! Diese würden sich innerhalb kürzester Zeit vollsaugen, den Babys die Beine abschnüren und 1-2 Kg zusätzliches Gewicht an die Babys hängen. Damit aber im Ernstfall nichts „daneben“ geht, gibt es spezielle Schwimmwindeln für das Babyschwimmen, die diese Nachteile nicht haben.

mehr lesen

Kontaktformular Babyschwimmen

Bitte wählen Sie einen Standort in Ihrer Nähe

5 + 4 =